Startseite Aktuelle Veranstaltungen in der Steiermark Aufsteirern 2021 in Graz – Programm, Anreise, Wetter

Aufsteirern 2021 in Graz – Programm, Anreise, Wetter

von Joachim Bacher

Die Steiermark hat’s ins sich. Das Bundesland im Südosten Österreichs ist volksverbunden und volkstümlich. Der Steirer Bua Andreas Gabalier als Volksrock’n’Roller und das jährliche Aufsteirern sind Volkskultur.

Aufsteirern 2020 musste leider wegen der andauernden Coronakrise abgesagt werden!

Aufsteirern 2021

Nurmehr zum 19. Mal findet im September 2021 das größte volkskulturelle Event Österreichs statt. Und welcher Ort bietet sich besser dafür an als die Hauptstadt Graz? Weltkulturerbe mit mittelalterlichem Zentrum, schmalen Gassen und schönen Plätzen.

Damit ist Graz prädestiniert zur Pflege von Traditionen, wie Volksmusik, Volkstanz und die dazugehörige Tracht. Die Steiermark feiert sich selbst mit Ausstellern, Akteuren, Volkskulturellen Verbänden, Tanzlmusigruppen und über 3.000 Besuchern. Graz ist ein Wochenende lang im Ausnahmezustand. Aufgspuit und gfeschtet wird!

Trachten-Fashion Show am 17. September 2021 – Pracht der Tracht

Das Steirer Wochenende startet am 17. September auf dem Hauptplatz mit der größten Trachten-Fashion-Show „Pracht der Tracht“. Los geht’s um 19 Uhr (Einlass um 18 Uhr). Eine tolle Gelegenheit, sich über die Trends in der Trachtenmode zu informieren und sich schon das Gwandl für’s Aufsteirern auszusuchen.

Wie schon der Volksrock’n’Roller singt “Weil mir des Herz auf geht, wenn Jung und Oit vor mir im Trochtngwandl steht“. Die dreizehn teilnehmenden Labels mit ihren Models auf dem Laufsteg machen Lust auf mehr. Durch den Abend führt wieder gekonnt charmant Moderator Andi Knoll.

Umrahmt werden die Laufsteg-Models von Show Acts, wie der KNAX-Showtanzgruppe (Vizemeister im Hip Hop Kids) der Steiermärkischen Sparkasse, der Brassband „Buena Banda“ (steirische Klassiker kombiniert mit Funk und Jazz), der O’Kelly Irish Dance Academy und steirischen Akrobaten.

Wer noch keine Tickets hat, muss sich sputen. Die Sitzplatzkarten sind für 39 Euro erhältlich bei Kastner und Öhler im 2. Stock, im Zentralkartenbüro in der Herrengasse 7 oder in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse. Für 110 Euro gibt es VIP-Karten mit Catering und Goodiebag.

Volxmusik on Air am 18. September 2021

Am Samstag geht’s weiter mit Volxmusik on Air. Ab 11.00 Uhr gibt’s auf und um die drei Bühnen kein Halten mehr. Wenn Tradition auf moderne Experimentierfreudigkeit trifft, bleibt kein Tanzbein ungeschwungen. Doch was geht wo ab?

Blasmusik at its best gibt es auf dem Karmeliterplatz ab 12.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Besucher erwartet ein bunter Mix unterschiedlicher Stilrichtungen.

Ein Highlight findet sicherlich auf dem Hauptplatz statt. Ab 20.00 Uhr spielen die Grazer Philharmoniker mit klassischer Musik auf. Jedes Jahr wird ein Special-Guest erwartet – so auch heuer. Wer das sein wird, werden wir in Kürze hier berichten!

Aufsteirern am 19. September 2021


Die Grazer Gassen und Plätze verwandeln sich am Sonntag in einen Marktplatz mit buntem Treiben. Handwerkskunst, erlesene Köstlichkeiten, Volkskulturelle Verbände, Tanzlmusigruppen. Hier wird einfach jeder mitgerissen von der Atmosphäre und der Stimmung. Gelebte Tradition ist in jedem Winkel des Stadtzentrums spür- und erlebbar! Sie zieht die Besucher regelrecht in ihren Bann. Allein die Dimensionen machen sprachlos: 8 Bühnen, 7 Tanzböden, 250 Aussteller, über 3.500 Akteure, 12 Volkskulturelle Verbände, 14 Tanzlmusigruppen!

Wo gibt es was?

Nach der offiziellen Eröffnung um 10.00 Uhr auf der Hautplatzbühne, folgt um 10.30 Uhr der Eröffnungsgottesdienst mit Bischof Wilhelm Krautwaschlin in der Stadtpfarrkirche. Über den ganzen Tag verteilt gibt es ein umfangreiches Bühnen- und Tanzboden-Programm.

Die Bühnen auf einen Blick:

  • Sparkassen Bühne, Hauptplatz
  • Almdudler Bühne, Opernring
  • Gösser Bühne, Karmeliterplatz
  • Gösser Bühne, Tummelplatz
  • Bühne Färberplatz
  • Bühne Hof der Generaligruppe, Herrengasse 9
  • KNAX-Klub Bühne, Innenhof d. Amtsgebäudes, Schmiedgasse 26 (Kindermeile)
  • Bühne Bischofshof und Stadtpfarrkirche, Bischofplatz 4 / Herrengasse 23

Tanzböden und Gruppen

  • Landhaushof mit Weststeirisch Z´sammg´würfelt, Lederhos‘n Blech, Die Rostigen 7, Zirbenwald Buam
  • Stubenberggasse mit Hirschbirnmusi, Dorfblech, Gromban‘ Blos, Bosstrompetn Musi, Tanzbodentrio
  • Schmiedgasse Nord mit Die fidelen Krieglacher, ARGE Volkstanz offenes Volkstanzen, Bradlrunde Parz, Lipizzanerheimat Klang
  • Herrengasse mit Bosstrompetn Musi, BlechQuetsch Musi, Weststeirisch Z´sammg´würfelt, Die Gromban‘ Blos
  • Opernring mit Slowenische Gruppen, Mariatroster Heimatverein, Hirschbirnmusi, Schuhplattlergruppe Vorau, BlechQuetsch Musi
  • Freiheitsplatz mit Die Rostigen 7, Lipizzanerheimat Klang, Blechtroga Tanzlmusi, Lederhos‘n Blech
  • Am Eisernen Tor mit Dorfblech, Jagdhornbläser Abtenau, Tanzrunde Grazza, Knappschaftsverein Fohnsdorf, Dorfblech, Hirschbirnmusi, Hitzendorf

Speisekammer

Gegen Hunger und Durst gibt’s ein Mittel: die Speisekammer im Innenhof der Wiener Werkstätten. Hier kommt der Gaumen auf seine Kosten. Steirische Produkte zum eigenen Verkosten und Souvenirs für die Daheimgebliebenen. Genuss pur!

Wie wird das Wetter zum Aufsteirern?

Graz ist durch die Lage am südöstlichen Alpenrand gut geschützt gegen extreme Wetterlagen. Und die Wettervorhersage für das Festwochenende ist fantastisch. Hochsommerliche Temperaturen und Sonne pur. Da meint es der Herrgott sehr gut mit dem Festival. So macht das Feiern unter freiem Himmel Spaß!

Wie komme ich am besten zum Aufsteirern?

Die Veranstalter legen großen Wert darauf, dass sowohl das Aufsteirern als auch die Volxmusik on Air Green Events sind! Die Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens sind sehr streng. Nur traditionelle Handwerkskunst und kein Kitsch, Qualität und Regionalität der Produkte, kein Plastik oder sonstiges Einweggeschirr. Die Anreise muss mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich sein! Da die Veranstalter sich nach den Kriterien des Umweltzeichens zertifizieren lassen möchten, brauchen sie die Unterstützung der Akteure und Besucher.

Neben der Motivation, bevorzugt regionale Produkte zu verwenden und Müll möglichst zu vermeiden, soll die Anreise bevorzugt mit öffentlichem Verkehrsmittel erfolgen!

Graz ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen:

Mit dem Flieger

Der Flughafen liegt etwas außerhalb des Zentrums. Die S5 oder der Bus bringen die Besucher in ca. 30 Minuten zum Jakominiplatz.

Mit der Bahn

Der Hauptbahnhof liegt ca. 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt. Am einfachsten gelangt man ins Zentrum (Jakominiplatz) mit der Straßenbahn. Alternativ kann man Grazer Flair schon aufnehmen, indem man vom Hauptbahnhof zu Fuß am Kunsthaus vorbei über die Mur durch die Gassen zum Hauptplatz schlendert.

Straßenbahn, Bus, per pedes

Ohnehin die besten Fortbewegungsmittel während des Aufsteirerns sind Straßenbahn, Bus und die eigenen Füße. Der Jakominiplatz ist der ideale Ausgangspunkt, um sich durch die zentralen Gassen, zu den zahlreichen Bühnen und Tanzböden, treiben zu lassen. Direkt am Opernring und der Herrengasse gelegen, geht es immer der Nase nach. Steirische Düfte und die Atmosphäre aufnehmend, arbeitet man sich vor zum Hauptplatz.

Pkw und Parken

Während des Festivals stehen Garagen-Parkplätze zu speziellen Tarifen zur Verfügung. Pro Tag berechnen die Parkhausbetreiber 8 Euro (Kastner & Öhler Parkgarage, Kunsthaus Parkgarage, BOE-Tiefgarage Burgring, Apcoa Tiefgaragen J. Pongratz-Platz und Schönaugasse, Contipark Tiefgaragen am Andreas-Hofer-Platz). Günstig ist die Contipark-Tiefgarage Dominikanerkloster in der Dreihackengasse (4 Euro pro Tag). Allerdings sind die Parkhäuser sehr gefragt, weshalb sie ziemlich schnell besetzt sind.

Auswärtige sollten die Hauptstadt der Steiermark nicht nur kurz besuchen. Allein das Aufsteirern bietet 3 Tage lang volles Programm. Aber Graz ist so viel mehr. Daher lohnt es sich, Festival-Tage mit einem Trip nach Graz zu verbinden oder als Zwischenstation für die Weiterfahrt nach Slowenien. Bis Maribor sind es nur 70 km.

Hotels und Unterkünfte

Graz bietet Unterkünfte aller Kategorien. Ob 3- bis 4-Sterne-Hotels und Apartments im Zentrum, B&B-Hotels und Ferienwohnungen zentrumsnah oder familiäre Hotels und Pensionen in der Umgebung. Auch einige Campingplätze gibt es in der Umgebung von Graz. Zum Beispiel in Kumberg, knapp 20 km von Graz entfernt. Von dort aus gelangt man in 30 Minuten mit dem Pkw oder in 45 Minuten mit dem Bus nach Graz. In Straßgang gibt es einen Wohnmobilstellplatz. Ein Bus bringt die Wohnmobilisten in ca. 20 Minuten ins Zentrum. Link: Die besten Hotels in Graz

Es ist also weder kompliziert, nach Graz zu kommen noch fällt es schwer, in Graz zu verweilen. Der Countdown für das größte volkskulturelle Event Österreichs läuft. Wer’s verpasst, ist selbst schuld. Also nichts wie rein in Dirndl oder Tracht und auf geht’s zum Aufsteirern nach Graz!

Fotos:https://www.facebook.com/wirliebengraz/

Steiermark pur – Dies ist wohl eines der Kernthemen beim Aufsteirern Fest, welches mittlerweile jährlich zwischen 80.000 und 100.000 Gäste nach Graz lockt, um bei einer Vielzahl an Konzerten, kulinarischen Köstlichkeiten aus der Steiermark und Ständen mit Informationen zum schönen Steirerland zu feiern.

Was wird für Kinder beim Aufsteirern geboten?

Im heurigen Jahr gibt es ein eigenes Kinderprogramm, bei dem eine eigene Kinderbühne für Unterhaltung sorgen wird. Weiters gibt es eigene Stationen mit Animation – Damit ist das Fest heuer noch mehr als in den letzten Jahren zu einem tollen Fest für die ganze Familie geworden!

 

Weitere Steiermark News

Schreib' einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. OK Datenschutz