Startseite Sport und Sportevents in der Steiermark Badeseen in der Steiermark

Badeseen in der Steiermark

von Joachim Bacher

Wer an die Steiermark denkt, denkt wohl an die Landeshauptstadt Graz, an die Gemeinde Ramsau, in der sich der Hohe Dachstein befindet, oder womöglich an einen gemütlichen Bauernhof im Salzkammergut und die kulinarischen Feinheiten.

Vielleicht denken Sie auch ein Hotels, Wellness und Skisport im Winter? Doch die Steiermark hat mehr als nur die historische Innenstadt von Graz zu bieten. Beliebte Ausflugsziele und Angebote sind häufig in der üppigen Natur der Steiermark anzutreffen. In diesem Artikel wollen wir ins mit den Badeseen in der Region beschäftigen. Dabei machen wir Ihnen vier Angebote für einen Urlaub in der Steiermark. Zusätzlich informiert unsere Liste über weitere Möglichkeiten an tollen Badeseen in der Steiermark – Für einen tollen Sommer!

Seen und Badeseen in der Steiermark

NameAdresseAngebotHomepage/Kontakt
Gaishorner SeeGaishorn am See Nr. 130
8783 Gaishorn am See
Beachvolleyball, Spielplatz, Skate-Parkhttp://www.gaishornamsee.at/
Wildoner BadeseeHauptplatz 55
8410 Wildon
Spielplatz, Volleyballplatz, Rutsche, Tretbootfahrenhttp://www.wildon.steiermark.at/
Freizeitpark Ramsau BeachRamsau 372
8972 Ramsau am Dachstein
2 Beachvolleyballplätze, Sliding-Soccer-Platz, 20-m-Riesenschaukel, Slackline, Kinderspielplatz, Riesen-Sandhaufen, überdachte Domino-Arenahttp://www.ramsau.com/
ErlaufseeErlaufseestraße 3
8630 St. Sebastian
Tischtennis, Spielgeräte für Kinder, Hochseilklettergarten, Tennis, Rundwanderweg zum Spazieren, Laufen oder Walken, 3 Rutschen, 1 Sprungbrett, Tauchen, Fischen, Elektroboot, Tretboot, Ruderboothttp://www.mariazell-info.at/
Sommersberg SeeSommersberg See
8990 Bad Aussee
Beach Volley Ball, Badebuffethttp://ww.ausseerland.at/
Furtner TeichNr. 81
8812 Mariahof
Sprungbrett, Rastinsel, Bootsverleih am Kioskhttp://www.furtnerteich.at/
Wasser- und Naturerlebnisland KrieglachKrieglach
8670 Krieglach
Kinderspielplatz, Beachvolleyball-Plätze, Tretbootverleihhttp://www.krieglach.at/
RöckseeMisselsdorf 40
8480 Mureck
Tennis, Tischtennis, Volleyballhttp://www.roecksee.at/
WeiermoarteichWeiermoarteich
8732 Seckau
Badesteg und Sprungsteg, treibendes Floßhttp://www.seckau.at/
Passailer BadeseePassail 369
8162 Passail
56m lange Wasserrutsche, 3 Stege, Sonnensteg mitten am See, 2 Floßehttp://www.passail.at/
GrasslupteichNr. 14
8820 Zeutschach
Beachvolleyballplatz, Kinderspielplatz, Tennisplatz+43 (0) 3534/2522
Seerosenbad Kirchberg8324 KirchbergSpeedrutsche, Sprungbrettanlage, Beachvolleyball, Tischtennishttp://www.kirchberg-raab.at/

Der Stubenbergsee

Den ersten Badesee bzw. Freizeitsee, den wir uns in der Steiermark genauer ansehen wollen, ist der Stubenbergsee. Neben vielen Thermen kann das Bundesland in Österreich auch mit einigen natürlichen Gewässern aufwarten, die geradezu zu einem Bad einladen.

Die Lage vom Stubenbergsee ist ideal für einen Erholungsraum. Auch die Bedingungen wissen zu überzeugen. 40 Hektar Wasserfläche, viele Grünflächen, ausreichend Liegeplätze und Spielplätze. Außerdem sind Freizeitzentren angelegt. Hier eine kleine Auswahl der Freizeitaktivitäten:

  • Wasserrutschen
  • Tennisplätze
  • Skateplatz
  • Beach-Volleyball-Plätze

Der im Osten der Steiermark angesiedelte See wird gerne auch als ein Familien-Eldorado bezeichnet. Ein Urlaub mit Kindern im Sommer lässt sich somit wunderbar in Angriff nehmen. Für Ruhe und Entspannung sorgt ein ausgiebiger Spaziergang an der See-Promenade. Doch nicht nur wer schwimmen will, kommt auf seine Kosten. Nach Lust und Laune können Sie Tretboote ausleihen, surfen oder segeln. Sie suchen Unterkünfte?

Die Pension Haus am See ist für Ihren Familienausflug ideal geeignet. Auch ein Campingplatz ist vorzufinden. Für die Verpflegung für zwischendurch finden sich ausreichend Kioske vor. Wenn Sie eine Rundfahrt um den Badesee anstreben, ist diese von Mai bis Oktober bereits im Eintrittspreis inkludiert.

Preise für eine Karte:

  • Erwachsene: 5 €
  • Kinder von 6 bis 13 Jahre: 3 €
  • Kinder bis 6 Jahre und Behinderte zahlen keinen Eintritt
  • Vergünstigungen ab 14 Jahre sowie in der Vorsaison und Nachsaison

Öffnungszeiten:

  • März und April: 13:30 bis 18:00 Uhr, am Wochenende 10:00 bis 19:00 Uhr
  • Mai und Juni: 10:00 bis 19:00 Uhr, am Wochenende 10:00 bis 20:00 Uhr
  • Juli und August: 09:00 bis 21:00 Uhr
  • September: 10:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende 10:00 bis 19:00 Uhr
  • Oktober: 13:30 bis 18:00, am Wochenende 10:00 bis 18:00
  • Öffnungszeiten können je nach Wetterlage differieren

Der Röcksee

Als zweites Highlight in der Steiermark wollen wir Ihnen den Röcksee vorstellen. Dieser Badesee befindet sich in Mureck, welches ebenfalls in der Südoststeiermark anzusiedeln ist. Warum gerade hier viele und begehrte Badeseen anzutreffen sind, wundert nicht. Die klimatischen Bedingungen sind herrlich. Vor allem der Röcksee weiß dahingehend zu überzeugen.

Die durchschnittliche Temperatur vom Wasser beträgt 27 Grad, somit zählt dieser Badesee zu den wärmsten Gewässern in Österreich. Neben dem Gewässer selbst, finden sich viele weitere Aktivitäten und Veranstaltungen. Unterkünfte, Hotel, Restaurant und Campingplatz befinden sich direkt am See. Wassersport, Volleyball, Radfahren und Rollerbladen gehören zu den gängigen Aktivitäten. Außerdem wird gerne und häufig dem Angelsport gefrönt. Der See hat von Anfang Juni bis Ende August Saison. Die Tiefe von zwei Metern gestaltet ihn sehr familienfreundlich. Die Wasserfläche beträgt 17 Hektar.

Preise für eine Karte:

  • Erwachsene: 3,50 €
  • Kinder: 3 €
  • Einfahrt mit dem Auto: 3 €
  • Hunde: 3 € (Leinenpflicht und Badeverbot)

Der Naturbadeteich Großsteinbach

Auch die Gemeinde Großsteinbach ist in der Südoststeiermark angesiedelt. Der Naturbadeteich zählt zu den unbekanntesten seiner Art in der Steiermark. Die Ausflugsziele laden vor allem die Familien aus der Region ein. Im Gegensatz zu den bisher vorgestellten Badeseen verfügt dieser See über nur fünf Hektar Wasserfläche.

Der Standort lädt zum Relaxen und Genießen ein. Dennoch wird für ausreichend Unterhaltung gesorgt. Eine 20 Meter lange Rutsche, Tretboote sowie ein Abenteuerspielplatz mit Piratenschiff bringen die Kinder auf Touren, während die Eltern sich in der Sonne baden. Weitere Freizeitaktivitäten:

  • Tischtennis
  • Beachvolleyball
  • BMX
  • Boccia.

Beeindruckend ist vor allem die Grünanlage, welche für 1500 Menschen Platz bietet. Hier werden viele Veranstaltungen abgehalten. Konzerte, Trauungen und noch vieles mehr. Das Restaurant und Hotel direkt am See sorgen für kulinarische Versorgung und können den Urlaub noch angenehmer gestalten. Ebenfalls nicht zu verachten sind der Kneippwanderweg, der Zeitgarten, die Schachblume oder der Walderlebniswanderweg. Sie können ein Bad, Wandern und Relaxen unter einen Hut bringen.

Preise für eine Karte:

  • Erwachsene: 3,5 €
  • Kinder ab 6 Jahren: 2,5 €
  • Familien: 9 €
  • Behinderte: 1 €
  • nachmittags günstigere Preise
  • Bootsverleih pro Stunde: 6 €

Öffnungszeiten:

– Saison ist von April bis Oktober, je nach Wetterlage.

Der Stadler Badesee

Wir bewegen uns nun ein wenig ins Landesinnere der Steiermark. Stadl an der Mur ist ein kleines Dorf, das nicht einmal über 1.000 Einwohner verfügt. Dennoch befinden sich auch in kleinen Städten nette Badeseen. Der Stadler Badesee verfügt über eine attraktive Freizeitanlage für die ganze Familie. Der See verfügt über eine Fläche von 7 Hektar und wird durch Quellwasser gespeist. Seen dieser Art erreichen eine Tiefe von zwei Metern.

Für Kleinkinder gibt es ein Planschbecken, welches eine maximale Tiefe von 0,4 Metern hat. Bedingt durch die geringe Tiefe, verfügen Seen, wie der Stadler, über eine sehr angenehme Temperatur im Sommer.

Um den See herum befindet sich eine riesengroße Liegewiese. Daneben gibt es Umkleidemöglichkeiten, sanitäre Einrichtungen sowie ein Buffet. Der Ort besticht durch eine sehr gute Wasserqualität, eine gute Verkehrseinbindung, hervorragende Parkmöglichkeiten und eine gepflegte Umgebung. Das bietet der Ort noch:

  • Kinderspielplatz
  • Beach-Volleyball-Platz
  • Half-Pipe
  • Tennisplätze
  • Fußballplatz
  • Trainingsplatz
  • Kinder-Holzspielpark
  • Freizeitzentrum Stadl an der Mur

Als besondere Attraktion für die Kinder wird eine riesige Hüpfburg in den See befördert. Das Wassermonster „Planschi“ wird ergänzt durch ein Wassertrampolin. Das ansässige Restaurant bietet eine wunderbar Sitzterrasse.

Preise für eine Karte:

  • Erwachsene: 3,50 €
  • Jugendliche, Senioren, Studenten: 2,50 €
  • Kinder von 6 bis 15: 2 €
  • Kinder unter 6: gratis

Öffnungszeiten:

– täglich von 09:00 bis 20:00
– abhängig von der Saison und Wetterlage

Wichtige Fragen zu Badeseen in der Steiermark

Wir hätten Ihnen noch unzählige weitere Badeseen für Ihren Urlaub in der Steiermark vorstellen können. Doch bei einer Anzahl von über 40 Stück fällt die Auswahl schwer. Wenn Sie die Karte des Bundeslandes studieren, werden Sie viele Ziele feststellen. Die Kunst besteht darin, ein Fleckchen zu finden, dass noch nicht von Touristen überströmt wurde. Zum Abschluss des Artikels wollen wir uns noch mit wichtigen Fragen rund um die Badeseen in der Steiermark beschäftigen.

Dürfen Hunde mit an Seen?

Die Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Wollen Sie Ihren Vierbeiner mit in den Urlaub nehmen, überprüfen Sie unbedingt, ob an dem jeweiligen See Hunde erlaubt sind. Details finden Sie auf Schildern am Eingang oder im Internet. Oftmals dürfen diese weder zum See-Areal, noch ein Bad nehmen. Hin und wieder sind Hunde auf den Liegewiesen erlaubt. Dass Anwesenheit und ein Bad geduldet werden, ist jedoch sehr selten der Fall.

Wann ist Badeseesaison?

Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie die Region überprüfen. Je südlicher und wärmer, umso früher beginnt die Badesaison. Hochsaison ist freilich im Sommer. Die meisten Freibäder und Seen eröffnen im April. Die Saison endet im September oder Oktober.

Ist das Angeln erlaubt?

Viele Verbraucher verbinden mit einem See den Angelsport. Ähnlich wie bei den Hunden muss im Vorhinein eruiert werden, ob das Angeln erlaubt ist. Bei einigen Seen sind sowohl das Angeln wie auch das Baden gestattet, ein Angelschein ist jedoch Voraussetzung.

Woran erkennen Sie einen sauberen See?

In Europa herrscht eine hervorragende Wasserqualität, eigentlich schon zu gut. Unsere Wässer sind zu sauber. Bei diesen Gewässern gibt es jedoch einige Indikatoren, die Sie beachten sollten. Das Wasser sollte nicht trüb sein. Ist das Gegenteil der Fall, ist das ein Hinweis auf Verschmutzungen.

Wie können Sie das nun überprüfen? Im Flachwasserbereich sollten Sie Ihre Füße noch sehen können. Auch Schlieren auf der Wasseroberfläche sind kein vorteilhafter Hinweis, wobei diese auch durch Sonnencreme entstehen können. Ein weiterer Indikator ist ein Algenteppich. Dieser weist darauf hin, dass das ökologische Gleichgewicht im See gestört ist. Das Planschen sollte daher vorübergehend unterlassen werden.

Weitere Steiermark News

Schreib' einen Kommentar

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. OK Datenschutz