Startseite Ausflugsziele und Tipps Die Steiermark – lohnenswertes Urlaubsziel für jeden Anspruch

Die Steiermark – lohnenswertes Urlaubsziel für jeden Anspruch

von Joachim Bacher

Der südliche Nachbar Deutschlands Österreich zählt schon seit vielen Jahrzehnten zu den beliebten Urlaubszielen der Deutschen. Für das Jahr werden Nächtigungszahlen von 6,1 Millionen Bundesbürgern prognostiziert. Vieles spricht für einen Aufenthalt in der Alpenrepublik. Immerhin begeistert sie mit einer facettenreichen Landschaft.

Ganz im Westen ragen die majestätischen Gipfel zum Beispiel der Kitzbühler und Ötztaler Alpen in den Himmel, im sonnigen Kärnten laden unzählige Seen mit Trinkwasserqualität zum Baden ein und die Steiermark gilt völlig zurecht als grüne Lunge des Landes. Hier erwartet Gäste ein facettenreiches Freizeitprogramm, es ist für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Kulturelles Angebot in Graz nutzen

Wer sich für Kultur interessiert, kommt an der Landeshauptstadt Graz nicht vorbei. Hier einige spannende Zahlen rund um die faszinierende Murmetropole:

  • Mit rund 280.000 Einwohnern ist Graz die zweitgrößte Stadt Österreichs
  • Sie erstreckt sich auf einer Fläche von 127 Quadratkilometern
  • Im Jahr 2003 wurde Graz zur Kulturhauptstadt gewählt.
  • Rund ein Viertel der Stadtfläche machen Wälder aus, somit liegt Graz vor Wien (20 Prozent)
  • Mit rund 40.000 Studenten erweist sich die steirische Hauptstadt als jugendlich

Graz hat für jeden Geschmack die richtige Sehenswürdigkeit zu bieten. Hier reiht sich Moderne an historische Bauten, was den besonderen Reiz ausmacht. Ein bemerkenswertes Beispiel zeitgenössischer Architektur ist das Kunsthaus. Es zier eine BIX-Medienfassade, die sich aus 930 Leuchtstoffröhren zusammensetzt. Das Museum hat sich der Vermittlung zeitgenössischer Kunst verschrieben, wobei es statt Dauer- nur Wechselausstellungen gibt.

Weit über die steirischen Grenzen hinweg ist Graz für den Uhrturm bekannt. Er wacht vom Schlossberg aus über dem historischen Zentrum. Für den bequemen Aufstieg auf den Hügel sorgt der Schlossberglift. Große Glasfronten geben den Blick auf die Felsenstruktur im Inneren des Berges frei. Vor allem Familien wählen als Rückweg gerne die längste Indoorrutsche der Welt. Auf einer Länge von 170 Metern erreichen sie eine Geschwindigkeit von bis zu 30 km/h. Bekannt ist Graz außerdem für das faszinierende Glockenspiel am Glockenspielplatz. Mehrmals pro Tag tanzen ein Bub und ein Mädl in typischen Trachten für die Betrachter. Dazu ertönt eine reizvolle Melodie, die 24 Glocken erzeugen.

Sehen lassen kann sich auch das vielseitige Angebot an Musik und Theater: Es lohnt sich auf NOTINO für die Reise ein neues Parfum zu besorgen, um das perfekte Outfit für den großen Abendauftritt zu begleiten. Schließlich befindet sich in Graz nach der Wiener Staatsoper das zweitgrößte Opernhaus des Landes. Hier sind neben Opern auch Operette, Musicals und Ballettaufführungen zu sehen. Als Alternative bietet sich der Besuch des Schauspielhauses an, das bereits seit dem Jahr 1776 seine Besucher begeistert.

Spannende Ausflugstipps für Familien

In der Steiermark fühlen sich Familien besonders wohl. Dafür sorgt ein vielseitiges Ausflugsangebot. Große und kleine Naschkatzen planen einen Besuch beim Chocolatier Josef Zotter ein, der seine Produktion in der Nähe der Riegersburg betreibt. Im Rahmen einer Tour lernen Besucher den Weg der köstlichen Nascherei von der Kakaobohne bis hin zur fertigen Tafel Schokolade kennen. Ein weiteres Highlight auf dem Areal ist der essbare Tiergarten: Hier gibt es heimische Tierrassen zu bewundern, außerdem gibt es regionales Obst und Gemüse zu kosten. Ein großer Abenteuerspielplatz rundet das Angebot der Erlebniswelt ab.

Tierfreunde kommen beim Urlaub in der Steiermark ebenfalls voll auf ihre Kosten. Nahezu in aller Welt kenn man die majestätischen Lipizzaner, die in der Spanischen Hofreitschule in Wien Lektionen der Hohen Schule zeigen.

Im Bundesgestüt Piber westlich von Graz kommen die späteren Stars zu Welt. Bei einer Führung durch die Stallungen geben ihre Pfleger bereitwillig Auskunft über Aufzucht, Haltung und Ausbildung.

Ein weiterer Ausflugstipp ist der Tierpark Herberstein in Stubenberg. Der Geozoo beheimatet auf einer Fläche von 23 Hektar 85 Tierarten. Gegliedert ist das Areal nach Kontinenten. Zu den Publikumslieblingen zählen Zebras, Bennett Kängurus und die zutraulichen Bewohner des Streichelzoos.

Das Sportparadies Steiermark

Zu jeder Jahreszeit lässt die Steiermark die Herzen von Sportlern höherschlagen. Im Sommer erweist sich das Bundesland als Eldorado für Wanderer. Hoch hinaus geht es auf dem höchsten Berg der Steiermark, dem Dachstein. Hier findet man unzählige Wanderstrecken von der sonnigen Strecke auf dem Hochplateau der Ramsau bis hin zum Gipfelsturm. Ambitionierte Wanderer freuen sich auf ausgedehnte Touren auf den Hochschwab, während es in den romantischen Weingärten und Apfelplantagen im Süden und Osten durch sanft hügeliges Gelände geht. Radfahrer freuen sich auf ein perfekt ausgebautes Wegenetz und durchkreuzen die Steiermark zum Beispiel auf dem Murradweg.

Während der kalten Jahreszeit nutzen unzählige Sportler das herrliche Pistennetz. Auf dem Dachsteingletscher auf 2.700 Meter Höhe dauert die Saison von September bis in das späte Frühjahr hinein. Renommierte Skiorte wie Schladming mit der Skischaukel Planai/Hochwurzen/Häuser Kaibling und Reiteralm bieten ebenso perfekte Schneeverhältnisse wie die Tauplitz, die Turracher Höhe oder eines der anderen Wintersportgebiete. Längst kein Geheimtipp mehr ist die Ramsau für Langläufer: Ein Loipennetz mit 220 Kilometern begeistert Freude des Nordischen Sports.

Schreib' einen Kommentar

Weitere Steiermark News

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. OK Datenschutz